JoergHemmer.de

Sie wollen mich für einen Vortrag gewinnen?

Dann informieren Sie sich hier.

Hier: Zusammenfassung "Auwälder der Donau" (word.doc)


 

Vorträge


23. Januar 2014, 19:00 Uhr

Lauingen: Rathausfestsaal

Veranstalter: VHS Lauingen

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag

Gebühr: 4,00 EUR


07. November 2013, 19:30 Uhr

Leipheim: Zehntstadel

Veranstalter: VHS Günzburg, Außenstelle Leipheim

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag

kostenlos - ohne Anmeldung

Homepage Zehntstadel Homepage VHS Günzburg


27. Oktober 2013, 18:00 Uhr

Illertissen: Museum für Gartenkultur

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag

kostenlos - ohne Anmeldung


19. April 2013, 19:30 Uhr

Fischereiverein Nersingen e.V.

"Fischerstuben", Blumenstr. 41, 89278 Nersingen

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag und Buchpräsentation

 

8. April 2013, 19:30 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Mykologie Ulm (AMU e.V.)

Gaststätte "Gut Holz" in Neu-Ulm (Schwabenstrasse 35)

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag und Buchpräsentation

 

15. März 2013, 20:00 Uhr

Obst- und Gartenbauverein Günzburg

Hotel-Gasthof "Rose" in Günzburg, Augsburger Str. 23

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag und Buchpräsentation

 

14. Januar 2013, 19:00 Uhr

Verein für Naturwissenschaft und Mathematik Ulm e.V.

Sportgaststätte VfL in 89075 Ulm-Böfingen

Georg-Elser-Weg 1+2

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag und Buchpräsentation

 

11. November 2012, 14:00 Uhr

Jubilarveranstaltung des CSU Ortsverbandes Nersingen

"Fischerstuben", Blumenstr. 41, 89278 Nersingen

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag


01. Juli 2012, 12:00 Uhr und 14:30 Uhr

Auenzentrum Neuburg a. d. Donau

Anfahrt hier

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder der Donau

Beamer-Vortrag und Buchpräsentation


13. April 2012, 19:00 Uhr

Infohaus Isarmündung bei Deggendorf

Anfahrt hier

kostenlos - ohne Anmeldung

Die Auwälder des Donauriedes

Zwischen Neu-Ulm und Donauwörth erstreckt sich das Donauried, eine durch die Eiszeit geschaffene Flusslandschaft, dessen Kernbereich heute als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung gemäß der Ramsar-Konvention eingestuft ist. Obwohl die ursprüngliche Aue durch menschliche Eingriffe weitgehend verändert wurde, blieb hier der größte zusammenhängende Auwaldkomplex der bayerischen Donau mitsamt einer reichhaltigen Fauna und Flora erhalten.